018 Camping Talk

ACHTUNG: FOLGE IN STEREO! Mit beiden Ohren hören.

UWMK-018 Campingtalkrunde

Flo aus Wietze

Die Hörmupfel

Das Nord Süd Gefälle

Allgäuer Geocaching Podcast

Raidenger

Jörn Schaars feine Seite

Ulis Radiomobil

Timm auf dem Holzweg

Kapitelmarken:

00:00:17.717 Begrüßung
00:01:57.290 Podwichteln 1
00:03:38.444 Kommentare
00:09:49.497 Audio Jörn
00:13:22.387 Audio Uli
00:15:16.213 Podwichteln 2
00:16:11.688 Audio Timm
00:19:24.058 Thema: Campingvarianten
00:20:03.826 Gäste
00:22:29.388 Talkrunde
01:26:00.422 Dauercamping


Kommentare

018 Camping Talk — 9 Kommentare

  1. Ein Sonntag Abend an dem kein Tatort kommt ist ein verlorener Sonntag Abend dachte ich mir, aber dann aktualisierte ich den Podcacher! Ohhh eine neue Folge vom Umwomokum und dann noch eine Folge Namens “Camping-Talk”. So habe ich diese sehr unterhaltsame und kurzweilige Ausgabe gleich verschlungen. Es war wirklich sehr interessant den Gästen Sabine, Dotti und Uli und natürlich dem Talkmaster Christian zuzuhören. Einiges kam einem dann auch bekannt vor aus der eigenen Erfahrung, denn auch wir sind mit einem Zelt mit dem Camping gestartet. Nun sind wir mit dem Wohnwagen unterwegs, wie dir ja aus unserem CCP Podcast bekannt ist. Und ganz ehrlich? Ich möchte nicht wieder mit dem Zelt los, obwohl es wirklich eine schöne Zeit war! Die Kreuzfahrt wäre im übrigen auch nicht so wirklich was für mich und das Dauercampen auch nicht. Da bin ich ganz Dottis Meinung, solange ich noch reisen kann, möchte ich reisen, was nicht ausschließt, dass ich irgendwann im Alter an der Nord- oder Ostsee einen Dauerstellplatz habe. Die Idee des Camping-Talks hat mir sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung gibt.

    Vielen Dank und viele Grüße aus dem hohen Norden

    Marco vom Camping-Caravan-Podcast

  2. hallo Christian

    Schön dass ich dieses Mal nicht wieder die Erste bin.
    Wird ja langsam peinlich.
    Aber ich muss nach dem Hören des Podcast meistens sofort meinen Senf loswerden. Sonst vergesse ich einfach so viel vom Inhalt.

    Dieses Mal habe ich mir die Kopfhörer geschnappt und bin nach draußen gegangen um mein Holz aufzubeigen. So konnte ich während der Arbeit ganz prima euren Ausführungen lauschen.

    Ja es hat eben jedes seinen Reiz. Jeder wie er es für sich am besten empfindet .
    .
    Doch mir kam das Thema Kurzurlaub oder Wochenend tripp ein wenig zu kurz.
    Gerade mit dem Wohnmobil hat man da ja spontan viele Möglichkeiten.
    Ich denke ,da liegen auch die stärken des Wohnmobils.

    ich war auf alle Fälle eine angenehme kurzweilige Folge ,die durch deine Gäste herrlich abgerundet wurde.

    liebe Grüße auch an Silke,dotti und Uli

    Bis bald
    Susi

  3. Hallo Christian,
    mit großem Interesse habe ich deine letzten beiden Folgen vom UMWOMUKUM Podcast verfolgt. Gratulation zu den tollen Ausführungen.
    Was mich besonders beeindruckt sind deine Interviews. Das machst du schon richtig professionell. In der Aida Folge mit dem Interview der Schauspieler.
    Aber auch die Camping-Talk Folge mit mehreren Interviewgästen hat mich schwer beeindruckt. Ich freue mich noch auf weitere Folgen deines tollen Podcasts
    und verbleibe mit freundlichen Grüßen…

    Jens DerBreitenbacher

  4. Hallo Christian,
    zu deiner Campingfolge.
    Zur Diskussion über Wohnmobil fehlt noch ein Aspekt:
    Wofür brauch man denn einen Campingplatz?
    Wir sind seit 27 Jahren mit dem Womo unterwegs. Über Westfalia-VW-Bus mit Hochdach, einem Alkovenfahrzeug zu einem Teilintegrierten SUNLIGHT T66 mit 6,99m Länge. Preis 40-50TEURO (keine Platzangst!)
    Wir sind in Deutschland ohne Campingplätze unterwegs, im Sommerurlaub in Frankreich stehen wir auch frei, am Meer, wir sind meist in der Bretagne, gehen wir durchaus mal auf Campingplätze. An Pfingsten fahren wir häufig nach Ungarn, dort sind wir meist in kleinen Termalbädern mit Campingplatz.
    Beim Wohnmobil haben wir unter dem Bett eine “Fahrradgarage”. D.h. auf unserem Platz steht dann nachts nur das Fahrzeug, alles ist drin.
    Die Fahrräder sind in 3 Minuten draussen und los gehts. Das E-Bike meiner Frau laden wir dann häufig in Restaurants auf.

    Grüße aus dem Badischen sendet euch

    Martin

  5. Hallo Christian
    Auf dem nach Hause Weg von der Subscribe 8 in München war dann auch deine Camping Talk Folge Online. Eine sehr schöne Folge. Ich konnte wieder viel interessantes erfahren. Vor allem die kleinen und großen Technikeinbauten der anderen Camper machen mir immer wieder Spaß. Deine Fragegestaltung als Moderator fand ich wieder Spitze. Nun freue ich mich schon auf neue Folgen vom Oboeman und
    Grüße herzlichst, der Breitenbacher.

  6. Hallo Christian,

    vielen Dank für diesen Podcast. Ich freue mich immer, wenn es sich in Deinem Podcast um das Thema Campen dreht.

    Nachdem wir schon 2x Urlaub mit dem Womo machten, haben wir uns dieses Jahr entschlossen, die Messe in Düsseldorf zu besuchen. Wir wollten herausfinden, ob für uns ein Wohnwagen oder ein Wohnmobil die bessere Wahl ist.
    Auf der Messe waren wir noch der Meinung, ein Wohnwagen, das ist unser Ding. Grund war vor allem ein günstigerer Preis und mehr Raum innendrin.

    So langsam sind wir uns da aber nicht mehr so sicher. Da trägt auch dieser Podcast dazu bei. Bei der Diskussion über das für und wieder tauchen immer wieder neue Punkte auf, an die wir noch nicht gedacht haben.

    Über die Fortsetzung des Camping Talk’s würde ich mich sehr freuen.

    LG Matthias.

  7. Schön wäre es, wenn Dauercampen mit 1.Wohnsitz auf dem Platz möglich wäre. Soweit ich weiss, ist es aber lt. Baurecht verboten. Zwar gibt einige wenige Plätze und Gemeinden, wo das geduldet wird, rechtssicher ist es aber wohl nicht. Was meint ihr dazu?

    Gruß John

  8. Hallo Christian,

    irgendwie bin ich ganz stolz auf mich. Es fehlen nicht mehr viele Folgen und dann bin ich folgenaktuell, wobei ich versuchte, die neuen Folgen zeitnah zu hören ?

    Diese Folge fand ich, wie meine VorkommentatorInnen, sehr schön… sie wurde an einem Stück durchgehört… dazu gab es einen Tee.

    Vornehmlich Silkes Ausführungen und Erläuterungen waren interessant, denn eigentlich suche ich noch immer nach der richtigen “Behausung” fürs Campen und tendierte die letzten Wochen stark zu einem Tipi. Aus verschiedenen Gründen wollte ich just morgen aber ein Outwell Birdland oder Rockwell kaufen und nun möchte ich mir, dank des Podcasts, noch das Nevada ansehen.
    ——

    Während des Nachhörens der anderen Folgen gab es noch Fragen, die ich dir stellen wollte. Es beeindruckte mich der Einblick in die Orchesterarbeit und ich möchte wissen:

    1) Was machte Karajan zu Karajan. Was waren seine Stärken, weshalb wir mit einer regelrechten Ehrfurcht vor seinem Namen aufwuchsen und man sagt: “Diese LP ist mit Karajan.”?

    2) Welche Dirigentin hat einen ähnlichen Stellenwert wie eben Karajan oder andere, die ich leider nicht kenne (noch arbeitend oder schon auf der Wolke mit Bowie und Jürgens)?

    3) Und zuletzt eine persönliche Frage an dich:

    Du bist Dauercamper geworden. Ich habe ebenfalls letztes Jahr einen schönen CP mit dieser Option gefunden. Hätte ich allerdings die finanziellen Möglichkeiten, würde ich mir eher ein Freizeitgrundstück kaufen.

    Was war deine Motivation, dich fürs Dauercampen zu entscheiden, statt dir beispielsweise ein (kleines) Grundstück zu kaufen?

    Ich freue mich sehr auf deine Antworten und grüße alle Zuhörer deines Podcast, die das jetzt hören ?

  9. Hallo Christian,
    nur ein kleineres Dankeschön für Deinen PC

    Freue mich auf weitere Folgen und besonders auf die, die das Thema Camping beinhalten

    VG stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.